Profi Cook PC SM 1094 Test - Erfahrung im Review

Profi Cook PC SM 1094 Stabmixer TestErfahrung, Bewertung und Review

Leistung

1.000Watt

Geschwindigkeitsstufen

Per Drehrad verstellbar

Kindersicherung

gummierter Griff

Spritzschutz

Mixfuß Material

Edelstahl/Kunststoff

Mixfuß abnehmbar

Mixfuß spülmaschinenfest

Messbecher

nicht vorhanden

Gewicht

1,01 kg

Höhe

~37 cm

Spiralkabel

Lieferumfang

Stabmixer
Mixfuß

Auch der Profi Cook PC SM 1094 Stabmixer hat den Weg in unseren Stabmixer Test gefunden. Dieser Pürierstab zu einem Schnäppchenpreis will uns mit seinen 1.000 Watt Leistung überzeugen. Ob er dies auch schafft, könnt Ihr im folgenden Testbericht nachlesen:

Profi Cook PC SM 1094 Stabmixer

Testurteil
★★★★☆
3.9/5 Sternen | 29. September 2017
küchenizer.de
(subjektive Bewertung durch Autor)

Jetzt auf amazon.de ansehen


  • geringe Anschaffungskosten
  • hohe Leistung (1.000 Watt)
  • leicht zu säubern
  • 5 stufige Geschwindigkeitsregelung
  • Sprialkabel
  • einfache Verarbeitung
  • kleiner Lieferumfang
  • wenig intuitive Handhabe
  • sehr groß

Dieser Pürierstab konnte uns insgesamt nicht vollständig überzeugen. Die erbrachte Leistung war zwar überzeugend, allerdings ist die Verarbeitung nicht so gut, wie bei den Produkten anderer Herstellern. Weiterhin konnte uns die Handhabe nicht wirklich überzeugen. Trotzdem kann sich die Investition lohnen, wenn der Stabmixer nur sporadisch genutzt werden soll.

Patrick von küchenizer.de
Profi Cook SM PC 94 Stabmixer im Test

1000W zum ultrapreis? Sieh dir das Video an:

Weitere Details zum Test des Stabmixers findet ihr hier

Bevor es losgeht - Alternative Stabmixer:

From category: Stabmixer

Kapitelübersicht:

Klicke auf eine Überschrift, um direkt zum Kapitel zu springen oder scrolle weiter, um den gesamten Test zu lesen!

.

Stabmixer Lieferumfang

Zunächst möchten wir mit euch im Detail auf die im Lieferumfang enthaltenen Elemente eingehen. In diesem Fall waren bei der Lieferung des Stabmixers, der Stabmixer selbst und der Mixfuß miteingeschlossen, weiterhin liegt eine Bedienungsanleitung bei. Leider fehlt ein Mixbecher, allerdings können hierfür bereits vorhandene Mixbecher genutzt werden.

Multiquick 9

Klicke auf das Bild, um zum Braun Multiquick 9 Testbericht zu gelangen.

  1. Stabmixer

Das Mixgerät

Der Stabmixer der Profi Cook Gerätes an sich erscheint uns zunächst sehr groß. Die Verarbeitung erscheint nicht ganz so wertig, wie bei den Produkten anderer Anbieter und es erscheint uns tatsächlich so, als hätte das Gerät ein wenig Spiel. Obwohl die Größe des Pürierstabes überraschend ist, kann er aufgrund des Gewichts, welches mit dem anderer Stabmixer mit ähnlicher Leistung durchaus übereinstimmt, trotzdem einen Pluspunkt sammeln. Weitere Pluspunkte gibt es dafür, dass das Gerät verstellbare Geschwindigkeitsstufen hat. Am oberen Ende des Mixers befindet sich eine Skala auf der fünf Stufen eingetragen sind, über die sich die Geschwindigkeit regeln lässt, allerdings stellt man beim Regeln über diese Vorrichtung fest, dass der Mixstab tatsächlich noch weitere Zwischenstufen hat. Ob die 1.000 Watt Leistung uns auch in der Praxis überzeugen können, könnt ihr bei den Praxistests im Testbericht nachlesen.

  1. Der Mixfuß

MixfußDer Mixfuß ist auffallend lang, was ungemein zu der Gesamtgröße des Produktes beiträgt, allerdings scheint er, auch wenn er einfach aufgebaut ist, doch akzeptabel verarbeitet zu sein. Der Mixfuß hat vier Klingen und in wie fern die Größe der Mixglocke ausreicht, prüfen wir in unserem Apfeltest. Die Verarbeitung allerdings kann uns nicht ganz überzeugen, da das Zusammenstecken von Mixfuß und Mixgerät wenig intuitiv war und nicht sonderlich wertig wirkte.

Nun wollen wir aber weg von der Theorie und direkt in die Praxis gehen. Welche Leistung der Profi Cook PC SM 1094 Stabmixer tatsächlich in die Küche brachte, könnt ihr im Test nachlesen.

  1. Bedienungsanleitung

BedienungsanleitungNatürlich kommt dazu eine Bedienungsanleitung, welche natürlich obligatorisch ist.

 

.

Herstellung einer Mayonnaise mit dem ProfiCook Pürierstab

Herstellung einer MayonnaisePatrick muss sich in seiner Testküche der üblichen Aufgabe stellen und Mayonaise herstellen. Ob dieses kleine Kraftpaket uns auf diesem Gebiet überzeugen konnte, könnt ihr hier nachlesen:

Mayonnaise wurde wohl schon fast in jeder deutschen Küche einmal hergestellt. Ein Stabmixer ist ein sehr gutes Hilfsmittel dabei. Da es bei unserem Test um die Leistung des Mixers und die unterschiedlichen Einsatzgebiete handelt, nutzen wir ein denkbar einfaches Rezept:

  • 200ml Rapsöl
  • 1 Ei

Profi Cook PC SM 1094Patrick hat für den Test die beiden Zutaten in das Mixgefäß gegeben und ohne Umschweife mit dem Test begonnen.

Die Dauer, die er für die Herstellung der Mayonnaise benötigte, war überraschend gering, was uns erfreute. Das Ergebnis war zwar nicht das Beste, was wir im Laufe unserer Testreihe gesehen hatten, aber durchaus Mittelklasse.

Bei diesem Test konnte der Profi Cook Stabmixer also definitiv punkten.

.

Pürieren mit dem PC SM Zauberstab

Der zweite Test, der durchgeführt werden soll, fordert deutlich mehr von dem Stabmixer. Zunächst sollen gefrorene Beeren zerkleinert werden. Hier sind schon viele der getesteten Modelle gescheitert, ob der Profi Cook Pürierstab uns überzeugen kann, erfahrt Ihr im Folgenden:

Zunächst zu den Rahmenbedingungen des Tests:

Gefrorene Früchte ZerkleinernDie gefrorenen Beeren, die bei -18°C gelagert wurden, werden von Patrick in den Mixbecher gegeben, bevor er lauwarmes Wasser hinzugibt. Nun kommt der Zauberstab zum Einsatz. Die Aufgabe ist es, möglichst schnell die Beeren zu einer Art Smoothie zu zerkleinern. Wir waren gespannt, ob der Stabmixer von Profi Cook es mit seinen 1.000 Watt schafft, uns zu überzeugen!

Das Zerkleinern der Beeren gelang schnell und fast rückstandslos, allerdings musste Patrick feststellen, dass sich kleinere Stückchen immer wieder in der Mixglocke verfingen. Trotzdem müssen wir dem Mixstab klare Pluspunkte für die geringe Zeit, die er benötigte um die Beeren zu zerkleinern, geben.

bananerucolaPatrick entschied sich den Test noch etwas auszuweiten und fügte deshalb eine Banane und Rucola hinzu, allerdings stellten auch diese keine Herausforderung für den Stabmixer dar, der sie schnell und zuverlässig, allerdings erneut mit kleinen Stücken, die an der Mixglocke hängen blieben, zerkleinerte.

Einzig und alleine machte Patrick das Auseinanderbauen des Mixers Probleme. Die Verriegelung des Mixers ist nur wenig selbsterklärend. Wahrscheinlich würde man sich an diesen Umstand gewöhnen, allerdings gibt es andere Modelle, bei denen das Auseinanderbauen deutlich einfacher und effizienter gelingt.

Apfel zerkleinernLetztendlich ging Patrick in seinem Test in der Küche auf die Königsklasse über. Getestet werden sollte, ob der Stabmixer es schafft, Äpfel zu zerkleinern. Insbesondere kommt es bei diesem Test auf die Größe, die der Stabmixer problemlos bewältigen kann und die Geschwindigkeit, in dem die Aufgabe beendet wird, an.

Patrick probierte es im Test direkt mit dem Apfelviertel und war positiv Überrascht. In kürzester Zeit zerkleinerte der Profi Cook PC SM 1094 Stabmixer das Apfelstück ohne größere Stücke zu hinterlassen.

  • Apfel zerkleinern
.

Wie lässt sich das Gerät reinigen?

Besonders ob ein Stabmixer hygienisch gereinigt werden kann, sollte immer ein Kaufkriterium sein.

In diesem Fall kann der Mixfuß vom Pürierstab getrennt werden und in die Spülmaschine gesteckt werden. Natürlich ist auch die Reinigung per Hand möglich.

Das Gerät ansich kann mit einem nassen Lappen abgewischt und somit sauber gehalten werden.

Trotz der Probleme bei der Handhabe des Abbaus des Mixfußes ist auch dieses Problem gut sauber zu halten.

.

Fazit zum Test

Das Fazit zu diesem Gerät ist leider zwiegespalten. Insgesamt war die Leistung, die der Profi Cook PC SM 1094 erbracht hat durchaus überzeugend, was allerdings auch auf die 1.000 Watt Leistung zurück zu führen ist. Die Tests hat das Gerät alle überzeugend bestanden.

Trotzdem fällt es uns schwer eine klare Kaufempfehlung auszusprechen, da die Verarbeitung des Gerätes deutlich weniger überzeugend ist. Tatsächlich ist auffällig, dass insbesondere die Verbindung zwischen Stabmixer und Mixfuß nicht unbedingt gelungen ist. Insgesamt ist die Verarbeitung zwar in Ordnung, kann allerdings mit anderen Geräten nicht mithalten.

Weiterhin müssen wir an dieser Stelle etwas ansprechen, zu dem wir selbst keine Aussage machen können. Bei der Auswahl der Geräte werfen wir selbstverständlich auch einen Blick auf das Feedback, was andere Kunden gegeben haben. Dabei war auffällig, das viele berichteten, dass das Gerät nach 6-8 Monaten die Arbeit quittierte. Da wir das Gerät so lange nicht testen, ist es für uns schwer darüber eine Aussage zu treffen, allerdings fanden wir es trotzdem notwendig, diese Thematik anzusprechen.

In unserem Test allerdings arbeitete der Stabmixer schnell und zuverlässige und absolvierte auch die Königsdisziplin des Apfelzerkleinerns mit Bravour. Trotzdem müssen aufgrund des geringen Lieferumfanges und der Wertigkeit, die auch wir als eher gering ansahen, Minuspunkte verteilt werden.

Insgesamt können wir keine klare Kaufempfehlung aussprechen, auch wenn die Tests gelangen. Jemand, der nur selten einen Stabmixer benötigt, sich dann allerdings wünscht, dass dieser schnell gute Ergebnisse liefert, kann sicherlich bedenkenlos zugreifen. Möchtet Ihr den Mixer allerdings langfristig und regelmäßig nutzen, kann es – auch aufgrund der Rezensionen – sicherlich sinnvoll sein, in einen anderen Mixer zu investieren, auch wenn bei diesem das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt stimmt.

.

Deine nächsten Schritte:

Super, du hast den ganzen Artikel gelesen. Als nächstes solltest du das tun:

Du kannst nun entweder den Preis auf amazon herausfinden, oder meinen Youtube-Kanal mit einem Abo unterstützen. Beides hilft mir enorm weiter, also bitte unterstütze mich, indem du auf einen der beiden Buttons klickst!

Vielen Dank für deine Hilfe!

Dein Patrick

.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar